Wie erkennt man Burn Out rechtzeitig und wie kann man dagegen vorwirken?

So sehr ich mich auch anstrenge, ich werde nicht fertig. Es will kein Ende nehmen, ich bin so müde, es macht keinen Spaß, was hat das Ganze überhaupt noch für einen Sinn…

So oder so ähnlich sprechen oder denken Menschen, die ausgebrannt sind und sich innerlich leer fühlen, sprich an Burn Out leiden.


Burn Out kann man heilen, aber wie kann man es erst gar nicht dazu kommen lassen?

Als erstes muss man die Krankheit und ihre Vorbooten verstehen lernen.

Eine hohe Arbeitsbelastung allein macht noch kein Burn-Out-Syndrom. Wir wissen aus Erfahrung, dass Menschen, die mit einer hohen emotionalen Zuwendung gegenüber ihren Aufgabenfeldern eher anfällig sind als Menschen, die weniger emotionale Bindung zu ihrem Job haben.


Das Berufsfeld Pflege ist hiervon selbsterklärend besonders stark gefährdet.

Auch Frauen, die von Natur aus mit stärkeren Emotionen ihren Aufgaben gegenüber stehen sind demzufolge in der Wahrscheinlichkeit häufiger gefährdet als Männer.

Hinzu kommen soziale Faktoren wie Vereinsamung, Scheidung, Geldsorgen, ein schlechtes Arbeitsklima, ungerechte Vorgesetzte etc., welches ein Burn Out Syndrom begünstigen.

Auch persönliche Eigenschaften wie Korrektheit, Perfektionismus, Ehrgeiz und besonderer Leistungswille, wo eigene Ziele vlt. zu hochgesteckt wurden, sind Vorbooten eines Burn Out Syndroms.

Oft wird auch ein schlechtes Management im Betrieb als Grund angegeben…

Das Burn Out Syndrom ist kein Endzustand, sondern ein schleichender Prozess, der peu a peu voranschreitet, bis er am Ende katastrophal zu einem Zusammenbruch führt.


Betroffene Menschen…

… verändern ihr Wesen, wirken ständig gehetzt und haben nicht wirklich Zeit

… haben auf irgendeine Art und Weise ständig ihre Arbeit bei sich. Sei es im Kopf, in der Tasche oder mit dem Handy. Sie wollen ständig erreichbar sein und alles selbst erledigen anstatt zu delegieren.

… haben die Wörter Urlaub und Wochenende nicht wirklich in ihrem Wortschatz.

… interessieren sich kaum für die Belange anderer Menschen in ihrer Umgebung und sind zunehmend unfähig mit diesen angemessen zu kommunizieren.

… vergessen plötzlich Termine und kommen zu allen Verabredungen zu spät.

… sind oft gereizt, aggressiv und fällen ständig abwertende Bemerkungen gegenüber anderen.

… steigern den Konsum von Tabak, Kaffee und Alkohol.

… entwickeln einen Qualitätsmangel ihrer eigenen Arbeit und sind häufig krank.


Wir alle kennen bestimmt den Einen oder Anderen mit diesen Verhaltensweisen.

Umso wichtiger ist es, diese Verhaltensweisen aufmerksam zu registrieren und als Warnhinweise zu verstehen, denn in der ersten Phase ist eine Umkehr in die richtige Richtung jeder Zeit möglich.

Allerdings ist es für einen Kurswechsel bedeutend, dass der Betroffene auf seine Symptome aufmerksam gemacht wird und sich annimmt, was sich gerade bei ihm abspielt.

Leider ist dies nicht immer so einfach, da es typisch für diese Phase ist, dass der Betroffene noch keinen Leistungsdruck verspürt, sondern im Gegenteil eher einen euphorischen Leistungsdrang entwickelt.


Und wie beugt man dem Ganzen am besten vor?

Eigentlich ganz einfach. Gesund Leben, sich gesund und ausgewogen ernähren, genügend schlafen, zum Ausgleich Sport treiben, sowie ein gutes Zeitmanagement betreiben, wo man Aufgaben auch einmal abgeben kann.

Sehr wichtig ist auch die Trennung vom beruflichen und privaten, sich Zeit für seine Hobbys nehmen, soziale Kontakte pflegen und ganz viel Spaß am Leben haben.

Wer einen Schnelltest zu seiner Gefährdung machen möchte, findet diesen unter folgendem Link.


https://www.stern.de/gesundheit/burnout-test--habe-ich-einen-burnout--6587852.html#mc-0_1535451470049


Und wer sein Leben ändern möchte um dies in die richtige Richtung zu schieben, folgt am besten als erstes den Link zu den Stellenausschreibungen von Seite an Seite 😊

https://www.seite-an-seite-24.de/stellenanzeigen/

8 Ansichten

DER Pflege - Personaldienstleister  für ganz Berlin und Brandenburg!

Bei uns hast Du mehr vom Leben!

Niederlassung Bernau

*direkt am S-Bahnhof*

Bahnhofsplatz 2

16321 Bernau

Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Job Altenpfleger Berlin

Für alle weiteren Anfragen

 

Tel:                      

Mobil /               

WhatsApp:  

E-Mail:               

Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Job Gesundheits- und Krankenpfleger Berlin

" Frau Schimmel, ich muss ehrlich sagen, dass ich die ersten Wochen bei Ihnen immer noch nach dem Haken gesucht habe. Aber es gibt keinen.

Das ist alles zu schön um wahr zu sein. " 

" Ich muss Ihnen wirklich sagen,seit 10 Jahren bin ich in der Pflege und ich habe noch NIE so eine sehr gute Leasing Firma wie Sie sind kennen gelernt. 

Ich würde sagen, das Konzept und die Art ist einfach genial "

" Ich habe mir Ihre Kollegen jetzt seit 3 Wochen angeschaut. Die sind alle so entspannt! Da habe ich beschlossen, dass will ich auch haben. "

                     

Sie erreichen uns 24/7 unter:

 

Für Bewerbungen

 

Tel. Bernau:      

Tel. Berlin:        

Mobil /                  

WhatsApp:       

E-Mail:                                  bewerbung@seite-an-seite-24.de

0152 029 693 96

Seite an Seite GmbH

 

Niederlassung Berlin Mitte 

*Am Alexanderplatz*

Gontardstraße 11

10178 Berlin